HÖHEPUNKTE IN FLORENZ

Discover the best attractions in Florence from Grand Hotel Minerva

Diese 10 TOP-Sehenswürdigkeiten dürfen Sie in Florenz nicht versäumen.

Santa Maria Novella

Neben unserem Hotel. Öffnungszeiten: von 9:00 bis 17:30 Uhr.

Es ist eine der berühmtesten Kirchen in Florenz, ein Meisterwerk gotischer Architektur. Die herrliche Marmorfassade wurde von Leon Battista Alberti unter dem Mäzenatentum von Giovanni Rucellai, dessen Name in großen Buchstaben auf dem Giebeldreieck steht, entworfen. Diese Fassade ist von der Dachterrasse unseres Hotels und aus vielen unserer Zimmer sichtbar! Zu den zahlreichen Kunstwerken im Inneren gehören ein Kruzifix von Giotto sowie Werke von Masaccio und Brunelleschi. Genießen Sie einen angenehmen Rundgang durch die Kreuzgänge der Kirche und bewundern Sie die Fresken von Paolo Uccello sowie weitere Fresken aus dem 18. Jahrhundert. Wenn Sie Florenz während der Sommer- oder Wintersonnenwende besuchen, sollten Sie auf den Boden der Basilika achten. Der Anblick ihrer meridionalen Linien ist einzigartig, wenn die Sonne durch die von dem Kosmografen Egnazio Danti Mitte des 16. Jahrhunderts installierten antiken astronomischen Instrumente scheint.

Santa Maria del Fiore

Duomo (5 Fußminuten vom Hotel. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr).

Es ist das größte geistliche Gebäude in Florenz und befindet sich im Zentrum, auf dem Piazza San Giovanni Platz. Der Dom, den man heute besichtigt, ist in 170 Jahren Arbeit entstanden. Der Grundstein der Fassade wurde am 8. September 1296 nach einem Entwurf von Arnolfo di Cambio gelegt. Später erfolgten zahlreiche Änderungen an Cambios Entwurf. Die wesentlichen Änderungen kann man an der Nord- und Südseite des Gebäudes sehen. Auf dieser Seite sind die ersten vier Fenster niedriger, schmäler und enger zusammen als auf der Ostseite. Das ist das Ergebnis der von Francesco Talenti beaufsichtigten Erweiterung, die Mitte des 14. Jahrhunderts begann. Die Kapellen im östlichen Bereich wurden Anfang des 15. Jahrhunderts beendet. Die von Filippo Brunelleschi entworfene große Kuppel wurde in nur 16 Jahren, und zwar von 1418 bis 1434, erbaut. Der von Brunelleschi entworfene Bereich der Lichtöffnungen wurde nach seinem Tod (1446) fertiggestellt. Die vergoldete Kupferkugel mit dem Kreuz, das heilige Reliquien enthält, wurde von Andrea del Verrocchio gestaltet und 1466 angebracht. (Die heutige Kugel ist nur eine Nachbildung der im 16. Jahrhundert von einem Blitzschlag Zerstörten). Über eine Treppe mit 463 Stufen kann man auf Aussichtsterrasse steigen. Die beeindruckende Aussicht aus dem Inneren der Kuppel mit den Fresken und vor allem von der Spitze aus umfasst ganz Florenz. Hier können Sie eines der schönsten Fotos Ihres Lebens machen. Auf dem Platz kann man auch den Giotto Glockenturm bewundern. Er ist 84,70 Meter hoch und rund 15 Meter breit. Er ist ein schönes Beispiel für die gotische Architektur in Florenz aus dem 14. Jahrhundert. Trotz seiner unglaublichen Höhe ist er sehr solide. Nachdem man 414 Stufen hochgestiegen ist, kommt man auf eine herrliche Aussichtsterrasse. Ein weiteres Schmuckstück auf dem Platz ist die Taufkirche. Sie ist eine der ältesten Kirchen in Florenz. Mit ihrer achteckigen Form ist sie aufgrund ihres herrlichen Mosaiks im Inneren und der drei Bronzetüren berühmt. Deren Originale befinden sich jetzt im Dommuseum.

.

Dommuseum

5 Fußminuten vom Hotel. Öffnungszeiten: täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr. Man kann ein Kombiticket erwerben, mit dem man das Museum, die Taufkirche, den Duomo und das Glockenhaus von Giotto besichtigen kann.

Am 29. Oktober 2015 wurde das Dommuseum nach zwei Jahren Restaurierung wieder geöffnet. Das Museum mit seiner beeindruckenden Panoramaterrasse beherbergt auf drei Etagen über 750 Meisterwerke, zu denen Statuen und Reliefs aus Marmor, Bronze und Silber von Künstlern wie Michelangelo, Donatello, Arnolfo di Cambio, Lorenzo Ghiberti, Andrea Pisano, Antonio del Pollaiolo, Luca della Robbia und Andrea del Verrocchio gehören.
Im ersten Flur sind die Namen derjenigen in Marmor eingraviert, die Florenz zu einer einzigartigen Stadt gemacht haben und die Besucher anhand ihrer Kunstwerke führen.
Der Saal, indem die herrlichen Türen der Taufkirche ausgestellt sind, ist beeindruckend – aber er ist nicht der einzige dieser Art. Der Saal mit den Originalstatuen des Glockenturms von Giotto und den unglaublichen Werken Donatellos beeindruckt gleichermaßen. Der Besuch des Museums führt zur Pietà von Michelangelo, deren Schönheit und Großartigkeit alle Besucher rührt.
Im Saal der Brunelleschi Kuppel zeigen ein Video, mehrere Skizzen und Formen, wie dieses Kunstwerk erbaut wurde.

Santa Croce

20 Fußminuten vom Hotel. Öffnungszeiten von 9:30 bis 17:00 Uhr.

Dieses Viertel gilt als das dynamischste in Florenz und ist der Knotenpunkt der Kultur. In der Santa Croce Kirche liegen viele berühmte Persönlichkeiten wie Vittorio Alfieri, Galileo und Ugo Foscolo begraben. Weiterhin ist sie aufgrund ihrer berühmten, von Brunelleschi gestalteten Kapelle der Familie Pazzi bekannt. In den herrlichen Kreuzgängen der Kirche kann man Werke von Cimabue, Gaddi und Donatello bewundern. Die Kirche selbst wurde Ende des 13. Jahrhunderts erbaut, aber die Marmorfassade und der Glockenturm wurden Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Entspannen Sie sich auf einer der Bänke gegenüber der Kirche und bewundern Sie die Fassade wie auch die beeindruckende Statue von Dante Aligheri. Auf einer der Kirchenseiten kann man die weltweit bekannte Lederschule besichtigen. Ein Kuriosum: Die Kirche wurde zwar im Jahr 1443 geweiht, aber Papst Pius IX legte erst 1857 den Grundstein der Fassade und ihr Bau wurde 1865 beendet.

San Miniato & Piazzale Michelangelo

40 Fußminuten vom Hotel. Besichtigungen von 8:00 bis 19:30 Uhr.

Ein angenehmer Spaziergang durch Viale dei Colli führt 6 Kilometer auf den Südhügel von Florenz mit beeindruckender Aussicht hinauf. Der Spaziergang erreicht an Piazzale Michelangelo seinen Höhepunkt, da man von dort aus ganz Florenz bewundern kann. Hinter dem Platz erhebt sich die San Miniato al Monte Basilika, deren beeindruckender Innenraum die Besucher mit dem großen Mosaik erwartet. Von diesem Platz aus hat man mit Duomo, Uffizien und Palazzo della Signoria eine der weltweit schönsten Aussichten. Dahinter liegen die Hügel im Norden mit Fiesole und dem Glockenturm. Der Bau der Kirche wurde 1013 begonnen. Ursprünglich war es ein Benediktinerkloster und seit 1373 ist es das Haus der Olivetaner Mönche. Sie stellen Honig, Kräutertee und Liköre her, die man in einem Geschäft neben der Kirche erwerben kann.

Piazza Signoria und Palazzo Vecchio

10 Fußminuten vom Hotel.

Hier liegt das politische Zentrum von Florenz und der Palazzo Vecchio – die wichtigste Sehenswürdigkeit unter den weltlichen Gebäuden in Florenz und eines der bedeutendsten Gebäude aus dem 14. Jahrhundert - erhebt sich majestätisch dahinter. Der herrliche David von Michelangelo (eine Nachbildung, denn das Original steht seit 1873 in der Galleria dell'Accademia) macht den Platz noch großartiger. Im Palazzo Vecchio befindet sich der Saal der Fünfhundert, in dem das Wandgemälde Die Schlacht von Marciano (von dem Dan Brown in seinem letzten Roman, der in Florenz spielt, schreibt) ausgestellt ist. Weitere Kunstwerke, die man nicht versäumen darf: Judith von Donatello, der Genius des Sieges von Michelangelo und der Putto von Verrocchio. Der von Arnolfo entworfene Palazzo Vecchio ist mit seinem 94 Meter hohen Turm ein Symbol von Florenz und bietet herrliche Aussicht auf den Arno und auf ganz Florenz. Eine weniger bekannte Information: Im unteren Bereich hinter der Eingangstür des Palazzo Vecchio und hinter der Herkulesstatue von Bandinelli befindet sich ein Stein, auf dem das Gesicht eines Mannes eingemeißelt ist. Der Legende zufolge ist dieses „versteckte Porträt“ ein Werk von Michelangelo. Man erzählt, dass Michelangelo jedes Mal, wenn er durch die Via della Ninna – eine Straße, die vom Palazzo Vecchio zu den Uffizien führt – ging, von derselben Person angesprochen wurde. Diese warf ihm immer wieder seine finanziellen Probleme wie auch die Schulden vor, die Michelangelo ihm nie bezahlt hatte. Bei einer dieser Gelegenheiten hatte Michelangelo sein Arbeitswerkzeug dabei. Während der lästige Mann redete und redete, gravierte er sein Profil mit Hammer und Meißel hinter seinem Rücken in den Stein ein und verewigte ihn damit im Palazzo Vecchio Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dem Platz ist der berühmte Neptunbrunnen, der unter den Florentinern auch als Il Biancone (der große Weiße) bekannt ist. Er wurde zwischen 1560 und 1565 von Bartolomeo Ammannati geschaffen und anlässlich der Hochzeit zwischen Francesco Medici und der Erzherzogin Johanna von Österreich am 10. Dezember 1565 enthüllt. Das Brunnenbecken wurde 1575 beendet und viele Jahre lang zum Waschen verwendet. Ein Schild von 1720 an der Wand des Palazzo Vecchio verbietet es, „den Brunnen zu verschmutzen, indem man Tintenfässer, Kleider oder sonstige Gegenstände darin wäscht oder Holz oder Abfall hineinwirft.“

Uffizien

10 Fußminuten vom Hotel. Montags geschlossen. An den restlichen Wochentagen von 8:15 bis 18:30 geöffnet. Es wird empfohlen, vorher zu reservieren. Unser Concierge kann die Reservierung übernehmen.

Es ist eines der weltberühmten und bedeutendsten Museen Italiens mit einer hohen Besucherzahl. Es rühmt sich einer ausgezeichneten Sammlung an Kunstwerken von unschätzbarem Wert. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Renaissancewerke, u. a. von Cimabue, Giotto, Caravaggio, Botticelli und Michelangelo. Die Galerie befindet sich in der letzten Etage eines großen Gebäudes, das von Giorgio Vasari entworfen und zwischen 1560 und 1580 erbaut wurde. Den Vasarikorridor sollte man unbedingt besuchen. Der Gang wurde 1565 von Vasari erbaut und verbindet die Uffizien mit Palazzo Vecchio und Palazzo Pitti. Darin befinden sich bedeutende Gemäldesammlungen auf dem 17. Jahrhundert wie auch eine Selbstporträtsammlung berühmter Künstler. Nach dem Besuch sollte man sich in der Cafeteria des Museums erholen und die beeindruckende Aussicht von der Panoramaterrasse aus genießen. Ein interessanter Hinweis: Die Galerie wurde von dem Architekten Giorgio Vasari für die Hochzeit von Cosimos Sohn Francesco mit Johanna von Österreich entworfen und 1565 in nur fünf Monaten im Auftrag von Cosimo de’Medici erbaut. Es gibt viele Geschichten über diesen Ort, der zwei symbolische Gebäude in Florenz wie Palazzo Vecchio als Regierungssitz und Palazzo Pitti, Residenz der Medici, verbindet. Der fast ein Kilometer lange Vasarikorridor diente als beliebter Fluchtweg für die Familie. Da er anlässlich der Hochzeit erbaut wurde, war er auch ein intelligenter politischer Coup, um die Gäste mit der Macht und den finanziellen Ressourcen der Familie zu beeindrucken. Die Besichtigung muss vorher gebucht wurden. Unser Hotelconcierge berät Sie gerne.

Gallerie dell'Accademia

12 Fußminuten vom Hotel. Montags geschlossen. An den restlichen Wochentagen von 8:15 bis 18:30 Uhr geöffnet. Es wird empfohlen, vorher zu reservieren. Unser Concierge kann Ihre Buchung übernehmen.

Nach den Uffizien handelt es sich hier um das italienische Museum mit der zweithöchsten Besucherzahl. In ihm sind die meisten (sieben) Skulpturen von Michelangelo und vor allem der berühmte David ausgestellt. Er steht auf einer Plattform, die speziell bei seiner Verlagerung von Piazza della Signoria, wo er 1504 aufgestellt wurde, erbaut wurde. 1873 hatte man sich für die Verlagerung von dort in die Galleria dell'Accademia entschieden, um schädliche externe Einflüsse zu vermeiden. Die David-Figur wurde aus feinem Carrara-Marmor und aus einem Block geschaffen, den Michelangelo selbst in den Apuanischen Alpen ausgesucht hatte. Seit dem 16. Jahrhundert wird der Marmor aus dem Hafen in die ganze Welt transportiert. Hierbei handelt es sich um Forte dei Marmi, einer der exklusivsten Küstenorte Europas, an dem unsere Hotelkette ein exklusives Boutique-Hotel besitzt. Für weitere Auskunft über Forte dei Marmi und unser Villa Roma Imperiale Hotel.

Medici Kapellen

5 Fußminuten vom Hotel. Von 8:15 bis 13:50 Uhr geöffnet.

Michelangelo hat die berühmte Sakristei der Medici Kapellen geschaffen. Sie gehören zur San Lorenzo Kirche und sind seit dem 15. Jahrhundert Grabstätte der Familie Medici. Das Museum ist insbesondere dafür bekannt, dass sich hier die Grabmäler von Lorenzo und Giuliano Medici befinden. Sie sind ein Kunstwerk von Michelangelo für die Neue Sakristei und ein herausragendes Beispiel der Architektur und Bildhauerei in der Renaissance.

Palazzo Pitti

12 Fußminuten vom Hotel. Von 8:15 bis 19:30 Uhr geöffnet. Am ersten und letzten Montag eines jeden Monats geschlossen.

Palazzo Pitti ist der größte Palast in Florenz. Er wurde 1485 nach einem Entwurf von Brunelleschi erbaut. In der Vergangenheit war er die Residenz der Großherzöge der Toskana und später italienische Königsresidenz. Heute beherbergt er mehrere bedeutende Sammlungen an Gemälden, Skulpturen, Kunstgegenständen, Porzellan und eine Kleidergalerie. Dieses sehr gut erhaltene historische Gebäude reicht bis an den Bóboli Garten. Der Bóboli Garten ist eines der besten Beispiele für italienische Gärten mit Brunnen, Höhlen, künstlerisch wertvollen Statuen und Landschaftsgestaltung, der gegenüber vom Belvedere Berg liegt. Seine große Grünfläche, die in geordnete Abschnitte aufgegliedert ist, ist eigentlich ein Freilichtmuseum. Beim Spaziergang auf seinen angenehmen Wegen kann man das Hofleben vergangener Zeiten nachempfinden und gleichzeitig den Garten genießen, der aktuell und dennoch traditionell ist. Ein interessanter Hinweis: Um die von den Medici auf Bausteine auferlegten Steuern zu vermeiden, verwendete die Familie Pitti für die Fassade des Palastes viel größere Steine als üblich – was nur ein weiteres Zeichen der langjährigen Feindschaft zwischen beiden Familien ist.

Bestpreis GARANTIERT
25 Mai Anreise
26 Mai Abreise
AktionCode
Meine Buchung
Jetzt buchen
T.+39 055 27230 F. +39 055 268281

Buchen Sie auf unserer Homepage und wir garantieren:

  • Kostenlose Minibar
  • Niedrigster Preis
  • Beste Stornierungspolitik

Haben Sie Ihr Zimmer auf einer Homepage zu einem günstigeren Preis gefunden?
Kontaktieren Sie uns unter +3905527230 oder per E-Mail unterbooking@grandhotelminerva.com.
Wir werden Preis, Bestimmungen und Bedingungen angleichen und die kostenlose Nutzung der Minibar mit aufnehmen.

Jetzt buchen